Vom Wohnen...

Holz strahlt nicht nur Gemütlichkeit aus, es sorgt auch für gesundheitliches Wohl. Die Zirbe, zum Beispiel, ist ein heimisches Holz mit vielen positiven Eigenschaften. Studien bestätigen, dass Schlaf in einem Zirbenbett unerreicht erholsam ist – so erspart man seinem Herzen 3500 Schläge am Tag.








Voll Holz.
Voller Leben.

Und Leben...

Leben ist Zeit. Ein Drittel dieser Zeit verbringen wir in unseren Schlafzimmern. Ein Bett aus Holz fördert die Oberflächenspannung des Körpers und trägt so zu einem gesunden Schlaf bei. Im Gegensatz zu einem Metallbett fehlt ihm die Leitfähigkeit z.B. von belastendem Elektrosmog. Und vor allem unbehandelte Naturhölzer haben wärmeregulierende Eigenschaften, die ein angenehmes Raumklima bewirken.



Voll Holz

Von Ahorn bis Zirbe – jede Holzart hat ihre eigene Aussage und Wirkung. Während dunkles, hartes Nussholz im Charakter durchaus luxuriös ist, hat das Holz der Tanne etwas Sinnliches, Kirschholz vielleicht etwas Süßes, Liebliches.








Holz ist ein universeller Werkstoff, der alle Sinne anspricht.

Holz als Symbol

In der Traditionellen Chinesischen Medizin ist Holz ein Grundstein in der Lehre der fünf Elemente. Es steht für Kreativität, Wachstum, Aktivität und Förderung von Leben.

 

Holz erzählt Geschichten

Heimisches Holz ist raue Bedingungen durch Eis, Schnee und Kälte gewohnt. Mit seinen hohen Dämmwerten sorgt es dafür, dass die Wärme im Winter drinnen und im Sommer draußen bleibt.

"Mir ist es wichtig, Wohnräume zu schaffen, in denen man sich von Alltagsstress, Reizüberflutung und anderen Umwelteinflüssen regenerieren kann."

Siegfried Hofer, Geschäftsführer

 
 
 




Holz lebt, wärmt,
duftet und sorgt für ganzheitliches Wohlbefinden.